Transsib von St. Petersburg nach Vladivostok

Mit der Eisenbahn quer durch Asien

Man findet kaum jemanden, der das Reisen liebt und nicht davon träumt, einmal mit der Transsib quer durch Russland zu reisen. Wer nicht unbegrenzt Zeit hat, für den ist unsere TransSibChallenge Eco 22 eine großartige Option. Die Reise führt dich durch ganz Russland, du beginnst im Venedig des Nordens, der ehemaligen Zarenstadt St. Petersburg, spazierst durch Moskau, bewunderst Kazan, besuchst den Ural, überquerst bei Krasnoyarsk den Jenissej, tauchst ein in die Atmosphäre der Burjaten und genießt die Natur … Du brauchst dich um nichts zu kümmern. Wir zeigen dir die schönsten Fleckchen der Route abseits der Touristenspots. Dazwischen hast du immer wieder Freizeit, wo du auf eigene Faust einfach genießen und staunen kannst.


Die 22 Erlebnistage

Tag 1: Sankt Petersburg

Ankunft in Sankt Petersburg. Transfer zum Hotel (ca. 25 km). Zeit zur eigenen Verfügung. Willkommensessen mit einem unserer Guides. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Sankt Petersburg – City-Highlights

Eine "Roof-Top-Tour" führt dich heute auf die Dächer der Stadt, wo du schon mal einen guten Überblick über das Stadtzentrum bekommst. Anschließend Zeit zur freien Verfügung, die du für die wichtigsten Highlights nützen kannst: Schlossplatz, Winterpalast und Eremitage, Auferstehungskirche, der Eherne Reiter, Issaks-Kathedrale, Haseninsel und Peter-Pauls-Festung. Abendliches Begrüßungsessen mit deinem Guide. Optional: Zweistündige Bootsfahrt auf der Neva und ihren Kanälen.

Tag 3: Sankt Petersburg – Kayak- oder SUP-Tour auf den Kanälen

Heute wird nicht ausgeschlafen! Früh am Morgen führt dich ein Kayak-Abenteuer auf die Flüsse und Kanäle der Stadt. Das ist eine einzigartige Gelegenheit, die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Ob du nun auf der Mojka oder der Fontanka treibst und die Wellen dich sanft im Fluss wiegen, oder ob du eine Pause beim Sommer-Garten einlegst – in jedem Fall siehst du ein Sankt Petersburg, wie es nur wenige zu Gesicht bekommen. Nach dem Frühstück im Hotel hast du Zeit für eigene Erkundungen oder für optionale Ausflüge, bevor dich am Abend der Zug nach Moskau bringt.

Tag 4: Moskau – Zentrum und Sperlingshöhen

Ankunft in Moskau. Taxi-Transfer ins Hotel, wo du dein Gepäck lassen kannst. Anschließend mit der U-Bahn ins Zentrum (optional: Taxi). Geführte Fahrradtour (ca. 20-25 km) zum Roten Platz, in den Alexandergarten und durch den 2017 eröffneten Zaryadye Park, der sich anstelle des ehemaligen Hotels Rossiya befindet. Weiter radelst du am Ufer der Moskva entlang, wo du weitere Sehenswürdigkeiten siehst. Mittagessen in einem russischen Restaurant. Auf den Sperlingshöhen bei der Lomonosov-Universität liegt dir schließlich die ganze Stadt zu Füßen. Bei der Metro-Fahrt zurück zum Hotel siehst du verschiedene beeindruckende Metro-Stationen.
Optional:
1) Besuch des Kremls und der Waffenkammer (Buchung erforderlich)
2) Besuch der MGU, der Moskauer Lomonosov-Universität mit Aussichtspunkt am Dach des Zuckerbäckerbaus (nur Mo, Di, Do, Fr, Buchung erforderlich)
3) Abenteuerliche Fahrt mit der Seilbahn von den Sperlingshöhen nach Luzhniki

Tag 5: Moskau auf eigene Faust

Frühstück im Hotel. Zeit zur freien Verfügung in Moskau.
Auf Wunsch kannst du mit der Metro nach Izmailovo fahren und Stalins Bunker sowie den Kreml von Izmailovo besichtigen. Abendlicher Transfer zum Bahnhof. Du verlässt Moskau mit dem Zug Richtung Kazan. Übernachtung im Zug.

Tag 6: Kazan, das Herz Tatarstans

Ankunft in Kazan am Morgen. Du lässt dein Gepäck bei der Gepäckaufbewahrung. Heute besuchst du den Kreml von Kazan, die Kul-Sharif-Moschee, eine der größten Moscheen Russlands, die Bauman-Straße im Herzen der Stadt und das Alte Tatarenviertel. Zu Mittag gibt's tatarische Küche und am Nachmittag geht's weiter nach Jekaterinburg. Übernachtung im Zug.

Tag 7: Jekaterinburg, Deer Springs Nationalpark

Früh am Morgen Ankunft in Jekaterinburg. Transfer zum Deer Springs Nationalpark, einem der schönsten Fleckchen im Ural. Du entdeckst die malerische Natur mit ihren zauberhaften Mischwäldern. Nach einer Kaffee-Pause im Visitor Center des NP wanderst du entlang des Flusses Serga, erkundest Felsen und Karsthöhlen. Je nach Kondition und Wetter gibt es unterschiedliche Routen zur Auswahl. Kleine Mittagsjause. Russische Banja. Abendessen. Übernachtung im Gästehaus des Nationalparks.

Tage 8: Jekaterinburg – die Stadt

Nach dem Frühstück fährst du zurück nach Jekaterinburg, wo du etwas freie Zeit für eine Stadterkundung auf eigene Faust hast. Du kannst z.B. das Jelzin-Zentrum, das FIFA2018-Stadion und das Geologiemuseum besuchen oder die Stadt von der Aussichtsplattform des Vysotsky-Wolkenkratzers aus betrachten. Abendlicher Transfer zum Bahnhof, von wo der Zug nach Krasnojarsk abfährt.

Tag 9: Durch die Weiten Sibiriens

Den heutige Tag verbringst du im Zug von Jekaterinburg bis nach Krasnojarsk, wobei du die Städte Tjumen, Omsk und Novosibirsk passierst. Mehr als 2.000 km, die du schmökern und schreiben kannst, Bekanntschaften schließen, mit Mitreisenden Konversation betreiben (auf Russisch, Deutsch, Englisch oder mit Händen und Füßen), ... Die kurzen Aufenthalte bei den Bahnstationen sind immer wieder eine willkommene Abwechslung. Lass dich ein auf diese Zeit, die nicht durchgetaktet ist wie dein Alltag, sondern wo nur der Rhythmus des Zuges den Takt vorgibt.

Tag 10: Krasnoyarsk

Am Morgen erreichst du Krasnojarsk. Du checkst im Hotel ein und dann geht es in den Stolby-Nationalpark, der ganz in der Nähe der Stadt liegt und für seine Felsnadeln berühmt ist. Nach der langen Zugfahrt tut es gut, sich ausgiebig die Füße zu vertreten und unter freiem Himmel zu Mittag zu essen. Am Abend kommst du zurück in die Stadt. Übernachtung im Hotel.

Tag 11: Unterwegs mit dem Zug

Heute gehts weiter Richtung Ulan-Ude. Den Tag und die Nacht verbringst du wieder im Zug, wobei du Irkutsk passierst und schließlich am Südufer des Baikalsees entlang fährst.

Tag 12: Ulan-Ude

Etwa 1.600 km später kommst du in Ulan-Ude an. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Hauptstadt der burjatischen Teilrepublik bringt dich der Minibus nach Ust-Barguzin, eine kleine Siedlung in der Nähe des Baikalsees. Übernachtung im Gästehaus.

Tag 13: Barguzin-Tal

Heute geht die Reise nach Suvo. Du machst einen Ausflug ins sakrale Barguzin-Tal, wohin jedes Jahr Tausende Buddhisten pilgern. Die Wanderung führt zum Dorf Suvo (8 km). Du wanderst zwischen beeindruckenden Felsen und bewunderst alte Petroglyphen aus der Bronzezeit. Der Schlamm des salzigen Alginsky-See im Barguzin-Tal hat einen bemerkenswerten Peeling-Effekt. Dieser Ort tut richtig gut; er vereint Schönheit, Ruhe, warme Luft und Einsamkeit. Salzseen sind im Barguzin-Tal keine Seltenheit, aber sie schaffen eine malerische Landschaft, die Besucher so fasziniert. Die schöne Aussicht auf das Barguzin-Tal trägt das ihre dazu bei. Die Felsen von Suvo-Sachsen sehen aus wie riesige Türme mit Schlupflöchern. Schließlich fährst du zu deiner Gastfamilie auf einer kleinen Insel im Fluss Barguzin etwa 15 km von Suvo entfernt. Russische Banja und abendliches Fischen mit den Gastgebern. Übernachtung im Gästehaus.

Tag 14: Barguzin-Tal

Dieser Tag droht gemütlich zu werden! Gemeinsam mit deiner Gastfamilie erlebst du Mini-Abenteuer in der näheren Umgebung. Dur nimmst Teil am Alltag der Familie, hilfst ein wenig bei der Landwirtschaft mit und versucht nochmal dein Glück beim Fischen. Am Abend fährst du zurück nach Ust-Barguzin. Übernachtung im Gästehaus.

Tag 15: Transbaikal-Nationalpark und Bormashev-See

Transfer zum Transbaikal-Nationalpark. Vom Besucherzentrum wanderst du zum Bormashev-See, der reich an Mineralien ist. Schlick-Ablagerungen (Sapropel) werden hier aktiv zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Die Bewohner verwenden den Schlamm des Sees um Hautkrankheiten zu heilen. Auch das Sanatorium Goryachinsk holt ihn vom Bormashevoye-See für medizinische Behandlungen. Der Bormashev-See ist auch beliebt bei Fischern: Barsch, Hecht, sibirischer Plötze und Karausche werden hier geangelt. Schließlich erreichst du die Chyvyrkuy-Bucht am Ufer des Baikalsees, wo das Wasser relativ warm ist. Gemeinsam mit deinem Guide bereitest du eine Mahlzeit unter freiem Himmel zu. Rückkehr nach Ust-Barguzin und Übernachtung im Gästehaus.

Tag 16: Ulan-Ude und Ivolginsk

Auf eigene Faust wanderst du entlang der Küste von Ust-Barguzin (3 km). Pinienwälder und Sanddünen säumen die einsame und ausgedehnten Strände. Du hast einen hervorragenden Blick auf die Halbinsel Svyatoy Nos (Heilige Nase). Schließlich bringt dich der Minibus wieder nach Ulan-Ude. Du besuchst das buddhistische Kloster von Ivolginsk «Khambyn Khure», das Zentrum des buddhistischen Sangha Russlands. Das Universitätskloster Ivolginsky Datsan war während der Stalinzeit zerstört und nach der Perestroika wieder aufgebaut worden. Heute ist er ein wichtiges spirituelles Zentrum der Burjaten. In Ulan-Ude kannst du noch auf eigene Faust herum spazieren. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 17: Zugfahrt Richtung Vladivostok

Früh am Morgen geht die Reise weiter. Nach dem Frühstück Transfer zum Bahnhof. Weiter geht die Fahrt Richtung Vladivostok, wo du nach drei Tagen und drei Nächsten im Zug ankommst. Einer der größeren Zwischenstopps ist heute in Tschita. Übernachtung im Zug.

Tage 18-19: Zugfahrt Richtung Vladivostok

Weitere zwei Tage sitzt du im Zug und fährst der Sonne entgegen. Nördlich der chinesischen Grenze geht es nach Osten, bis du schließlich bei Khabarovsk den Amur überquerst und der Zug nach Süden in die Zielgerade nach Vladivostok einbiegt. Übernachtung im Zug.

Tag 20: Vladivostok

Ankunft in Vladivostok am frühen Morgen. Transfer zum Hotel. Endlich am Ziel angekommen machst du einen Rundgang durch die Stadt. Besuche den Wladiwostok-Seehafen, die Bucht Goldenes Horn, den Korabelnaya-Damm, wundervolle Brücken und den Aussichtspunkt Orlinaya Sopka (Adlerhügel). Optional kannst du auch einen Ausflug nach Russki machen, eine im Japanischen Meer gelegene Insel vor Vladivostok. Verbunden mit dem Festland ist sie über die mehr als 3km lange Russki-Brücke, die längste Schrägseilbrücke der Welt. Auch eine mehrstündige SUP-Boarding-Tour bietet sich als optionaler Ausflug an.

Tag 21: Vladivostok

In Vladivostok gibt es viel zu entdecken - dafür hast du heute Zeit. Am Abend heißt es Abschied nehmen von Guide und Mitreisenden – bei Meeresfrüchten und fernöstlicher Küche. 
Optionale Tagesausflüge: Besuche die unbewohnte Askold-Insel, wo du Largha-Robben beobachten kannst, eine kleine Wanderung machst und schließlich den Leuchtturm und eine verlassene Artillerie-Stellung besuchst. Beim Schnorcheln gelingt sogar ein Blick unter die Meeresoberfläche. Picknick am Strand und schließlich Rückfahrt nach Vladivostok. Übernachtung im ***Hotel.

Tag 22: Abflug

Abschiednehmen und Transfer zum Flughafen. Heimreise.

Termine & Preise

Termine 2021

21. Juni - 12. Juli 2021
23. August - 13. September 2021

Preis pro Person:

  • EUR 4.550,- (bei 8 Teilnehmern)

Kleingruppenzuschlag:

  • z.B. EUR 500,- bei 4 Teilnehmern

Für Mini-Gruppen kann auch ein individueller Termin gewählt werden:

  • EUR 6.300,-/Person bei 2 Teilnehmern

Teilnehmerzahl:

ab 4 Teilnehmer

Unterkunft:

Im Zug bist du im 2.-Klasse-Abteil untergebracht. Du teilst dein Abteil mit 3 weiteren Reisenden. In den Städten übernachtest du im Hotel, in kleineren Orten meist im Gästehaus.

Fitness:

Was du bei deinen Zwischenstopps am Weg nach Vladivostok erlebst, hängt ganz von dir und deiner Fitness ab. Das vorgeschlagene Programm erfordert keine großartige körperliche Vorbereitung, aber natürlich bist du viel auf den Beinen oder auch mal mit dem Fahrrad unterwegs.

Verpflegung:

Im Zug wirst du mit drei Mahlzeiten am Tag gut verköstigt. Auch bei den Tagesausflügen gibt es üblicherweise Frühstück, Mittagessen und Abendessen, wobei das zu Mittag auch mal nur ein kleiner Imbiss sein kann. Am Tag 5 in Ekaterinburg besorgst du dir selbst dein Mittagessen in der Stadt und am letzten Tag ist nach dem Frühstück Ende des Programms.

Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • Übernachtungen und Mahlzeiten lt. Programm: St. Petersburg: 2 x ***Hotel | Moskau: 1 x ***Hotel | Deer Springs NP: 1 x Gästehaus | Krasnoyarsk: 1 x ****Hotel | Ulan-Ude: 1 x ****Hotel | Ust-Barguzin: 3 x Gästehaus | Suvo: 1 x Gästehaus | Vladivostok: 2 x ***Hotel | 8 x im Zug
  • drei Mahlzeiten pro Tag während der Zugfahrt, die anderen Mahlzeiten lt. Programm
  • Flughafentransfer
  • alle Transfers lt. Programm (Taxi, Minibus, Metro)
  • Zugtickets 2. Klasse
  • alle nicht als optional bezeichneten Ausflüge und Aktivitäten während der gesamten Reise
  • Visa-Support (Einladung und Voucher)
  • Englisch sprechende Guides während der Aufenthalte

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Anreise nach Sankt Petersburg und Rückreise von Vladivostok
  • Versicherungen (Krankheit, Storno, Reise)
  • persönliche Ausgaben (Souvenirs etc.)
  • Alkoholische Getränke
  • Russisches Visum
  • nicht angegebene Mahlzeiten
  • Gepäckaufbewahrung auf den Bahnhöfen
  • als optional gekennzeichnete Zusatzprogramme

Optionale Leistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag (außer im Ural, in Suvo und im Zug): EUR 428,-
  • St. Petersburg: Bootsfahrt auf der Neva und den Kanälen: EUR 25,-
  • Moskau: Eintritt in den Kreml (ohne Führung): EUR 15,-
  • Moskau: Eintritt in die Waffenkammer: EUR 18,-
  • Moskau: Führung im Kreml + 1 Kathedrale (englischsprachig oder englisch gedolmetscht): EUR 190,-/10 Pers., Buchung erforderlich 30 Tage im Voraus
  • Moskau: Besuch der Staatlichen Lomonosov-Universität, nur Mo, Di, Do, Fr, Buchung erforderlich 14 Tage im Voraus: EUR 90,-/Person, min. 3 Teilnehmer. Die Tour wird von unserem Guide gedolmetscht. Englischsprachige Führung:+ EUR 50,-
  • Kazan: Besuch der Kul-Sharif-Moschee: max. EUR 5,- (je nach Gruppengröße)
  • Jekaterinburg: Besuch des Yeltsin Center: EUR 8-15,- (je nach Gruppengröße)
  • Jekaterinburg: Besuch des Stadions (auf Anfrage)
  • Vladivostok: SUP-Boarding-Tour: EUR 36,-
  • Vladivostok: Tagestour auf die Insel Askold: EUR 1.020,- für 1-5 Pers., EUR 1.820,- für 6-12 Pers.

Veranstalter

Svoya Tropa Touristik
Tolmachevsky Lane 17-14
Moscow, 119017
Russia

Svoya tropa touristik LLC
Number of the guarantee: RTO 016965
Date of registration: 25/04/2016

Financial liability Insurance provided by Insurance company AO “SK Gaide”
Insurance company address: 108A, Ligovsky Prospekt, Saint-Petersburg, Russia

Anfrage



Bitte addieren Sie 5 und 3.